Donnerstag, 10. Mai 2012

Reportageaufträge und Supporterfragen

1. Teste die Akkuleistung und teile uns mit, wie die Leistung bei diversen Anwendungen beansprucht wird.


Zunächst einmal ein Wort zum Akku allgemein.

Ich bin sehr begeistert, da man das HTC den ganzen Tag über nutzen kann wie man will (zumindest ich) ohne Angst zu haben, dass der Akku so schnell leer wird.

Bei meinen Zugfahrten (jeweils ca. 3 Stunden) konnte ich Musik hören, Spielen, Surfen, Videos drehen und Telefonieren und der Akku war noch nocht mal unter 50 %.

Bisher war es immer so, dass ich das HTC one X tagsüber viel Gebrauche, und immer (!!!) Internet anhabe, zu Hause W-Lan unterwegs Mobiles Internet, und ich bin bisher immer perfekt durch den Tag gekommen.

Abends hänge ich das Handy ans Ladegerät, damit es morgens wieder voll geladen ist.
Wobei das eigentlich unnötig ist, da das HTC binnen 3 bis 4 Stunden vollständig (von 0% auf 100%) aufgeladen ist!

Pro 2 Stunden Musik schwinden 10% Akku, allerdings nur, wenn man sonst nicht nebenbei surft. Bei dem Test war das W-Lan zwar aktiv aber ich habe es nicht genutzt, außer um E-Mails zu lesen die reinkamen.

Bei meinem Akku-Stress-Test habe ich Musik gehört, dabei viel gespielt, gesurft (via W-Lan) und Videos gedreht und der Akku hat ca. 7 Stunden durchgehalten.

Das Smartphone im Standby-Modus und wenn nur Musik läuft hat ne sehr gute Akkulaufzeit.
Im Gegensatz zu meinem Galaxy Ace, bei dem der Akku schon von 100% auf 95% fällt, wenn ich nur W-Lan anschalte, macht sich das HTC da wesentlich besser. Außerdem kann ich bei meinem Galaxy Ace das Mobile Internet nicht anlassen, da der Akku sich sonst zu schnell entlädt und ich nicht durch den Tag damit komme.
Und eigentlich holt man sich ja ein Smartphone, damit man IMMER online sein kann.

Bevor ich nun also eine Supporterfrage beantworte mein Fazit:
  • Akku steht den Tag locker durch
  • Musik hören verbraucht erstaunlich wenig Akku
  • nur ca 4 Stunden Ladezeit
Für ein Smartphone mit dieser Leistung hätte ich das echt nicht erwartet und bin positiv überrascht. Meinen Ansprüchen genügt dieser Akku auf jeden Fall und ich wäre froh, wenn mein Galaxy Ace ebenfalls eine solche Akkuleistung hätte!


Nun zur Frage eines Supporters:

Hast du mal ausprobiert, wie lange der Akku hält und ob es sich vernünftig Herunterfährt, wenn der Akku alle ist (wenn man z.B. gerade ein 3D Spiel spielt das er sich intelligent Runterfährt und nicht einen unfreiwilligen Neustart hinlegt wie mein Wave)?


Also bisher ist das HTC nur einmal nicht vernünftig herunter gefahren als es leer war, da hab ich grad ein 3D-Spiel gespielt und das schien dann zu viel gewesen zu sein, aber neugestartet hat es nicht.
Ansonsten fährt das HTC mit ganz normalem Shut-Down-Bildschirm herunter (so als ob man es manuell heruntergefahren hätte).


2. Fotografiere bei schlechten Lichtbedingungen z.B. abends im Halbdunkeln.

Das könnt ihr hier nachlesen:
Normale Bedingungen
Extreme Bedingungen


3. Find heraus, wie schnell sich das HTC One X im Web verhält.

Erst einmal zum Browser allgemein: Browser

Zur Geschwindigkeit:
Das hängt in erster Line natürlich vom der Internet Geschwindigkeit ab.
Übers W-Lan geht dies natürlich einwandfrei. Der Browser wird übrigens als Chrome erkannt, das Betriebssystem als Linux.

Und bei einer guten W-Lan Anbindung empfängt selbst das HTC eine 16.000 DSL!

Der Seitenaufbau funktioniert gut und schnell, Bilder werden auch gut geladen.
Besonders gut finde ich, dass auch Youtube Videos (z.B. in einem Post) angezeigt werden und das der Browser Flash unterstüzt.

Sofern die Internetanbindung gut genug war, hatte ich noch keine Probleme damit!

Hier ebenfalls eine Supporterfrage:

Ist das Handy schnell in den Internetapps? also Internetsuche, im Android Market und allgemeiner Seitenaufbau? oder bricht es gerne mal zwischendurch ein oder bricht oft bei Installationen von neuen Apps ab?


Ich habe z.B. die Sport1 App und die Bahn App, beide funktionieren tadelos und schnell!
Eine Installation ist glaub ich nur einmal abgebrochen weil ich so blöd war und das W-Lan ausgeschaltet habe während er nochgeladen hat. Sonst ging immer alles einwandfrei.


4. Teste den 4-PLUS-1 Quad-Core-Prozessor und verwende mehrere Anwendungen gleichzeitig.

Das Smartphone ist erstaunlich belastbar was dies betrifft. Musik, 3D-Spiel, WLan dabei an alles keine Probleme, es ruckelt nicht und meckert auch sonst nicht.
Das einzige was passiern kann ist, das wenn man das spielt verlässt und auf den Startbildschirm zurück will, dieser kurz keine Widgets oder Verknüpfungen anzeigt, sondern ein "Lädt..." Kasten und dass die Widgets dann erst kurz danach auftauchen.

Die Anwendungen starten auch sehr schnell und haben nur eine geringe Ladezeit.

Wieder eine Supporterfrage:

Wie sieht es mit der Speicherverwaltung aus: kommt es intelligent mit den Apps zurecht, so das man einfach viele hintereinander schließen und öffnen kann oder schließt er ungefragt irgendwas oder gibt es dann Probleme mit den Widgets? (Kenn ich alles von meinem Über-Wave ;-) )


Kann ich bisher noch nicht berichten, man kann vieles Öffnen und mit dem praktischen Taste rechts unten kann man zwischen den letzten Apps hin und her wechseln. Sehr praktisch, wenn man gerade ein PDF offen hat und zeitgleich was bei Google nach schauen muss.
Das ganze sieht so aus und man zwischen den Anwendungen wechseln in dem man hin- und her-"wischt" und dann auf die gewünschte Anwendung tippt.


5. Probiere die Serienbildfunktion aus und schieße Fotos, während du filmst.

Das könnt ihr ebenfalls hier nachlesen:
Normale Bedingungen
Extreme Bedingungen

6. Teile uns mit, wie gut sich das HTC One X durch Sense 4 personalisiern lässt.

Kurz und knapp: Sehr gut!
Ich nutze die Sense Eingabe (Wischmethode bei der Tastatur hier nachzulesen: Tastatur) und bin einfach hin und weg von der tollen Wetteranzeige! Auch der aktive Lockscreen ist super genial (näheres hierzu: Einstellungen)
Aber hierzu folgt noch ein ausführlicher Post!

7. Gib deine Erfahrungen mit Beats Audio und der Klangqualität des HTC One X wieder.

Das findet ihr hier:
http://thejacky1337.blogspot.de/2012/05/tonqualitat.html

8. Gib deine Erfahrungen mit dem Car-Modus wieder. Wie ist die Bedienmöglichkeit.

Konnte ich noch nicht testen, da ich als Student kein eigenes Auto habe, falls ich während der Reporterzeit noch die Möglichkeit habe teste ich dies jedoch und veröffentlich danach einen Post.
So sieht der Car-Modus jedenfalls aus:

Und das sieht für mich schon so aus, als ob sich das ganze super gut bedienen lässt.
Es ist alles sehr groß und gut lesbar.
Zum Telefonieren:

Zum Navigieren

Und es wird extra gefragt ob man wirklich beenden will, falls man aus versehen drauf kommt.

9. Teste den Datenabgleich mit dem HTC Sync Manager auf Mac oder PC.

Hier findet ihr eine Beschreibung davon:
PC-Verbindungsarten
Wie gut das funktionert, wird noch getestet!

10. Teste den "Polite Ringer". Wie funktioniert er? Wie verhält er sich in verschiedensten Positionen und Einstellungen?

Joa wass soll man dazu sagen? Funktioniert und ist super praktisch, ich versuche das ganze demnächst mal zu filmen.


Weiter Supporter Fragen

Gibt es nun, da du es schon ein wenig benutzt hast, erste erkennbare Ecken und Kanten (z.B. Sammelt sich durch die Schutzhülle irgendwo auffällig viel Dreck oder schmiert das Handy bei irgendwas ab)?


Also Staub sammelt sich niergends, zimindest ist mir mal noch nichts aufgefallen, der Touchscreen ist halt schnell voll mit Fingerabdrücken, was ja normal ist, man mit dem tollen Microfasertuch aber schnell beseitigen kann.
Ich finde allerdings, dass die Rückseite des HTCs dadurch dass sie so matt ist recht schnell Gebrauchsspuren aufweist (die fallen zwar nur beim näherem Hinschauen auf aber es soll mal gesagt sein).

Abgeschmiert ist mir das Handy erstaunlicher Weise nooch nicht, zwar stürzen manche Apps ab und an ab, aber das hat meiner Meinung nach eher was mit dem Apps an sich als mit dem Handy zu tun.
Manchmal hängt allerding die Bildergalerie. So dass ich auf das Album klicke, mir aber nur schwarz angezeigt wird. War zwar noch nicht oft, aber ist eben aufgefallen.



Wie fühlt sich so ein Stein von Handy in einer normalen Hosentasche an (stehend/sitzend)?


Da ich selbst nich unbedingt ein Riese bin, habe ich das Handy auch nicht in der Hosentasche.
Also es ist definitiv möglich, allerdings habe ich, bedingt durch die Größe, etwas Ansgt, dass mir das Handy aus der Tasche und auf den Boden fällt wenn ich laufe. (Vordere Hosentasche)
In der Gesäßtasche findet das HTC gut Platz meiner Meinung nach. Man kann sich dann auch noch hinsetzen, allerdings sitzt man dann so halb drauf, was ich persönlich nicht so optimal finde.
Also in der Gesäßtasche tragen wenn man rumläuft und rausholen wenn man sich hinsetzt.

Ist der Vibrationsalarm *nervig* genug das man ihn auch bei lauter Musik merkt?

Hmm.. leider oder zum Glück nein.
Ich finde es eher gut, dass man den Vibrationsalarm sehr gut spürt aber nicht hört.
Den mein Galaxy Ace vibriert so laut, dass das im Stillen schon zu laut ist.
Das HTC hört man zwar auch (vorallem, wenn es auf nem harten Untergrund wie nem Tisch oder so liegt), aber man hört es an sich nicht so extrem wie das Galaxy Ace.

Doch selbst wenn man den Vibrationsalaram nicht gehört hat, weil das Handy grad nicht in der Hosentasche war, so sieht man direkt wenn man kurz auf das HTC schaut das dezente blinken der Benachrichtigungsleuchte.



Lässt sich das Handy mit einer Hand gut bedienen, oder besser mit einer Hand festhalten und mit der anderen tippen?


Das Handy lässt sich mit einer Hand zwar gut bedienen, ich persönlich fühle ich aber sicherere, wenn ich mit dem rechten Daumen tippe und als "stütze" mit das HTC mit der linken Hand oben festhalte.
Da die Tastatur groß genug ist ist dies auch möglich und man kann auch schneller tippen.
Zudem kann einem das Handy nicht so schnell aus der Hand rutschen wenn man es mit einer Hand festhält, mit der anderen tippt, oder mit beiden Daumen tippt.
Da ich das Handy sehr viel in der Uni nutze und es dort eh auf dem Tisch liegt, schreibe ich auch öfter mal mit zwei Fingern.
Hier nochmal mehr zur Tastatur!


Gibt es schon erste "schlechte" Eindrücke?


Eine sehr interessante Frage.
Also bisher bin ich insgesamt sehr zufrieden aber natürlich stören mich ein paar Sachen.
  1. der Micro-USB-Anschluss ist offen
  2. der Powerbutton ist oben und es gibt keine weitere Taste mit der man das Handy aus dem "Schlafzustand" (wenn es eben nen schwarzen Bildschirm hat) rausholen.
  3. Bei meinem Galaxy Ace gibt es unten in der Mitte noch eine normale Taste, diese war für mich halt immer besser zu erreichen als oben der Power Button.
  4. eher weniger Gripp bietende Rückseite
  5. keine Möglichkeit eine Halteschlaufe anzubringen
Das sind bisher so die Sachen, die mich stören.
Ein Fazit was mir gefallen und nicht gefallen hat, folgt kurz vorm Ende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen